Swing, Lindy Hop

Lindy Hop entstand in den 1930er-Jahren in den grossen Ballsälen New Yorks zur Musik der Big Bands, die die Jazzmusik zur orchestralen Swing-Tanz-Musik weiterentwickelten. Mit Lindy Hop wurde erstmalig ein Paartanz kreiert, der nicht auf vorgeschriebenen Schrittfolgen basierte, sondern allein von der Improvisation der Tänzer und Tänzerinnen lebte. Der Tanz schien geradezu revolutionär: (fast) alles war erlaubt - Hauptsache, die Paare bewegten sich im Takt der Musik. So konnte sich beim Lindy Hop die spielerische Bewegungsfantasie der Schwarzen mit typisch weissen Tanzelementen vermischen. Als Gesellschaftstanz wird er vor allem zu zweit getanzt, wobei der Spass an der Harmonie, dem Austausch von Bewegungsideen während des Tanzes und an der Musikinterpretation im Vordergrund steht.

Lindy Hop-Kurs 1 (Beginners)
Rhythmus und einfache Figuren (Einsteigerkurs)
Tage Datum Zeit Lektionen auge KursleiterIn  
Fr 08. Nov - 06. Dez 20:20 - 21:35 5 Nathan Yudkin weiter >>

kaisertanz_180